Schulung Ersthelfer gemäß DGUV

Sie suchen geprüfte Erste-Hilfe-Kurse? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unfälle passieren überall! Sei es im Unternehmen, in Schulen, im Sport oder im Privaten. Dann ist es immer gut einen ausgebildeten Ersthelfer in der Nähe zu wissen.

Bei uns lernen Sie in nur 9 Unterrichtseinheiten wie Sie anderen Menschen in Not helfen können.


An wen richtet sich unsere Schulung

Verantwortliche in der Kinderbetreuung Erzieher, Lehrer Verantwortliche in Unternehmen Betriebliche Ersthelfer Verantwortliche Privatpersonen Großeltern, Eltern Verantwortliche im Sport aktive Sportler, deren Betreuer, Übungsleiter, Trainer Fahrschüler


Lerninhalte

Die Lehrgangsgebühren werden von den Unfallversicherungsträgern in Form von Pauschalgebühren getragen und direkt mit den Ausbildungsstellen abgerechnet. Weitere Lehrgangsgebühren, weder für die Teilnehmer noch für Unternehmer, entstehen nicht. Lediglich Kosten für Entgeltfortzahlung und Fahrtkosten trägt der Unternehmer.


Gebühren

Unsere Themen und Anwendungen des Erste-Hilfe-Kurses sind unter anderem:

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Helfen bei Unfällen
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

Veranstaltungsort & Terminanfrage

Schulungsbeauftragter: Amrei Ukena
Schulungsort
Ausbildung zum Ersthelfer in unseren Schulungsräumen oder bei Ihnen vor Ort
Kornmarkt 7
45127 Essen

Gerne beraten wir Sie zu individuellen Terminen
Tel: 0201 10 56 7-90

Ihre Terminanfragen senden Sie bitte an:
schulung@sellmann-eimer.de


Hinweis zu Corona

Corona Schutzmaßnahmen Die jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen werden in unseren Kursen stets eingehalten.


Hinweis für Unternehmer

Der Unternehmer ist nach § 21 Abs. 1 SGB VII verantwortlich für die Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, für die Verhinderung von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und für eine wirksame Erste Hilfe.

Für die Umsetzung einer effektiven Ersten Hilfe im Betrieb gibt es die folgenden gesetzlichen Regelungen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG),
  • Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII) – Gesetzliche Unfallversicherung,
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG),
  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV),
  • Arbeitsstätten-Regeln (v. a. ASR A4.3 "Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe"),
  • Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit – Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG),
  • DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention".